Macht und Schmerz

Was mag es für ein Gefühl sein Macht zu haben, Macht über einen anderen Menschen? Wie ist dieses Machtgefühl, dass man empfindet, wenn man jemanden vor sich sieht, der sich unterwirft. Macht auf der einen Seite setzt Schmerz, Demütigung und Aufgeben auf der anderen Seite voraus. Ich habe aufgegeben und kann es nun sehen und erleben dieses Machtgefühl. Ich kann es nicht beschreiben aber ich kann es fühlen. Noch kämpfe ich gegen den Schmerz an, doch ich spüre, auch hier werde ich unterliegen. Wo Macht ist wird sich die Macht mehren das war schon immer so und so wird es auch bleiben. Mitleid ist die gütigste Form von Macht auf die ich nun hoffen darf.

Anja am 27.8.09 23:25

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen