Archiv

ich bin süchtig...

.... der erste Schritt in Richtung Besserung soll ja bekanntlich die Einsicht sein... ok ich gebs zu... ich bin süchtig... süchtig nach Liebe, süchtig nach Geborgenheit, süchtig nach Zuwendung ...und dennoch fürchte ich genau das und stoße es von mir, sobald ich merke, dass ich es bekomme...um mich dann wieder auf die Suche danach zu begeben...Ein Teufelskreis!

Kommt SUCHT von SUCHEN ?.... Bin ich auf der SUCHE nach Liebe und Geborgenheit SÜCHTIG danach geworden ? Genügt es mir nicht mehr, von einem Menschen geliebt zu werden ? Ist es mir inzwischen egal, ob ich diese Gefühle erwidere, hauptsache ich bekomme diese SUCHTmittel ?

Nach einem schönen Start in das Neue Jahr, voll Zuversicht und Hoffnung bin ich nun, gerade einmal 6 Tage später, wieder in einer Sackgasse gelandet... ich mache einen Fehler nach dem anderen... Dumme Fehler, richtig Dumme Fehler...Verletze Menschen, nicht mit diesm Vorsatz,nein, aber mit dem Wissen, dass es verletzend ist... Habe kein Gespür mehr für Richtig oder Falsch.... die eisigen -20 Grad draußen arbeiten sich langsam in mein Herz vor und mehr und mehr habe ich das Gefühl, dass ich abstumpfe und wieder zu dem Menschen werde, der ich einmal war und nie mehr sein wollte, denn ich interessiere mich nur noch für mich... Meine Gedanken gehören nur der Arbeit und dieser SUCHT. Wenn ich überhaupt noch mit jemandem Reden möchte, dann nur über mich... Wieder einmal bin ich mir selbst so fremd... ich weiß nicht wer ich bin und wohin ich gehöre und so langsam stirbt die Hoffnung in mir, dass ich einen Platz in meinem eigenen Leben finde...

Jetzt habe ich wirklich nur diesen einen Wunsch... ich will allein sein, nichts hören, nichts sehen und vor allem nichts denken und nichts fühlen...

6 Kommentare Anja verlinken 7.1.09 14:53, kommentieren