Archiv

Zitat 01.08.2008 Leben

Alle Lebewesen außer den Menschen wissen, daß der Hauptzweck des Lebens darin besteht, es zu genießen.
Samuel Butler

Norbert verlinken 1.8.08 08:44, kommentieren



Wenn aus Liebe Freundschaft wird...

Anja:

Den ganzen Tag gehen mir schon diese Gedanken und Fragen durch den Kopf: ... "Lass uns Freunde bleiben" im Idealfall wird das Ende einer Beziehung mit diesem Satz besiegelt, statt Hass und einen Rosenkrieg anzufachen. Doch ist das wirklich möglich? Kann aus Liebe Freundschaft werden ? Wenn die Liebe geht ist dies fast immer mit Verletzungen, gegenseitigem Unverständnis und Traurigkeit verbunden ? Kann daraus dann eine echte Freundschaft entstehen? Und braucht eine Freundschaft nicht auch einen Funken Liebe? Meine Gedanken haben sich gerade verknotet und ich komme nicht weiter, also gebe ich diese Fragen mal an Dich, Norbert, weiter...

Norbert:


Wenn die Liebe geht ist das natürlich mit Traurigkeit verbunden aber nicht zwangsläufig mit Verletzung und Unverständnis. Es wird immer ein Funke Liebe bleiben und dieser Funke befähigt einen Menschen zu dem Partner eine tiefe Freundschaft aufzubauen. Eine Freundschaft die nie zerbricht, dwenn Freundschaft ist im Grunde eine andere Art von Liebe. Ohne diese Art Liebe, nennen wir es mal den Freund unendlich zu mögen und das letzte mit ihm teilen zu wollen, wäre eine tiefe Freundschaft nicht möglich. Darum ist es auch möglich nach einer Liebesbeziehung zu Freunden zu werden wenn es nicht mit Verletzung oder den Anderen nicht verstehen einher gegangen ist. Man schaut in sein Herz und findet einen Freund einen Freund den man ganz tief im Herzen trägt.

2 Kommentare Anja und Norbert verlinken 1.8.08 21:22, kommentieren

Zitat 02.08.2008

"Mehr als die Vergangenheit interessiert mich die Zukunft, denn in ihr gedenke ich zu leben"

 Albert Einstein

Anja verlinken 2.8.08 12:47, kommentieren

Von Liebe zur Freundschaft

Viele von denen, die hier lesen werden diese Entwicklung nicht verstehen, aber ich kann euch versichern, diese Entscheidung zur Freundschaft kommt nicht einfach so zu stande.
Ihr habt mitbekommen, dass Anja und mich eine tiefe Liebe verbindet, aber dass Anja sich für ihr Leben ohne mich entschieden hat. Ich kann diese Entscheidung verstehen und auch nachvollziehen. Anja ist aber ein so wertvoller Mensch für mich, dass ich bereit war meine Liebe zurück zu stellen und lieber eine auf eine tiefe Liebe basierende Freundschaft eingehe, als sie ganz zu verlieren. Ich möchte als guter Freund immer für sie da sein und ich denke umgekehrt ist es genauso. Außerdem bin ich der Meinung, dass eine auf diese Art entstandene Freundschaft die auf Liebe basiert von nichts auf der Welt zerstört werden kann.

3 Kommentare Anja verlinken 2.8.08 13:06, kommentieren

Zitat 03.08.2008

"Jede Lösung eines Problems ist ein neues Problem"

Johan Wolfgang von Goethe

Anja verlinken 3.8.08 19:27, kommentieren

Immer ich...

Ist euch schon mal aufgefallen, dass immer die selben Menschen komische Erlebnisse haben oder dass diesen Menschen permanent irgendwelche Missgeschicke passieren... Hatte ich schon erwähnt, dass ich einer DIESER Menschen bin...Und hattet ihr nicht alle schon mal den Spruch auf den Lippen "Das kann auch nur Dir passieren"... Die meisten Ereignisse dienen ja zum Glück zur Belustigung der Allgemeinheit und was gibt es schöneres als über sich selbst zu lachen...

Heute war ich mal wieder Joggen, hab ich mir ja schließlich fest vorgenommen... und da komme ich immer an einem kleinen See vorbei. Letztens hatte ich schon so die Idee, da mal schnell reinzuspringen, aber vor den ganzen Leuten ohne alles, neeee, nicht mit mir. Heute allerdings war keine Menchenseele da, und so habe ich meinen ganzen Mut zusammen genommen, zack zack raus aus den Sachen und rein in den See, schnell ein paar Runden Schwimmen und dann zurück. Noch beim Reingehen dachte ich so, dass es filmreif wäre, wenn ausgerechnet jemand käme, wenn ich gerade im Wasser bin.... und ihr ahnt es schon... ich hatte noch keine Runde gedreht, da hörte ich dieses Geräusch und ich wusste sofort, das wird peinlich... Da kamen 1, 2, 3, oh nein es wurden immer mehr, Mopeds angeknattert... Mopeds, das konnte nur bedeuten, Jugendliche zwischen sagen wir mal 15 und 18, ich war schon gespannt, was für Sprüche die Teenager heute so in dem Alter auf Lager haben... Nun ja ich tat einfach mal so, als würde ich etwas anhaben und schwamm gelassen weiter meine Runden. Insgeheim hoffte ich natürlich, dass sie schnell wieder fahren ( und wenn möglich, ohne mir vielleicht noch meine Sachen zu klauen ) denn zum Glück machte keiner Anstalten, sich dort am See häuslich niederzulassen. Noch ignorierten sie mich...Nach gefühlten 3 Stunden in dem See und sich immer wiederholender Lachanfälle meinerseits ( ist schon mal jemand von Euch mit Lachanfall geschwommen, das ist nicht lustig ) über diese dämliche Situation, hatte wer auch immer Erbarmen mit mir , es kamen noch zwei Mopeds, (zuerst dachte ich, ach jetzt haben die noch mehr Publikum geordert ) und dann knatterte die gesamte Mannschaft von dannen. Mein Landgang darauf war mit Sicherheit rekordverdächtig. Und auch der Sprung in die Klamotten sah wohl so aus, als gäbe es etwas zu gewinnen...Nun geht mir die Vorstellung nicht mehr aus dem Kopf, wie ich allein vor geschätzt 10 Jungs nackt aus dem See steige...und mit Bauchschmerzen vor Lachen frage ich mich... warum immer ich!

5 Kommentare Anja verlinken 4.8.08 22:03, kommentieren

Zitat 04.08.2008 Lachen

Wer lachen kann, dort wo er hätte heulen können, bekommt wieder Lust zum Leben.
Werner Finck

Norbert verlinken 4.8.08 22:14, kommentieren